Yolanda Arroyo Pizarro

AutorInnen

Yolanda Arroyo Pizarro (1970, Guaynabo, Puerto Rico) ist Lyrikerin, Autorin und Aktivistin. Ihre Texte setzen sich mit Afroidentität und Gender-Diversität auseinander und geben exkluierten Perspektiven eine Stimme. 2007 wurde sie in die Gruppe „Bogotá 39“ gewählt. Sie ist Gründerin und Herausgeberin der Zeitschrift Boreales, ihre Texte wurden in diverse Sprachen übersetzt und in zahlreiche Anthologien aufgenommen. Sie veröffentlichte unter anderem die Romane Caparazones (2010) und Los documentados (2005; Pemio PEN Club 2006), die Erzählbände Ojos de Luna (2007) und Origami de letras (2004), den englisch-spanischen Gedichtband Saeta (2011) sowie die Gedichtbände Perseidas (2010) und Medialengua (2009).