Mónica Ríos

AutorInnen

(1978, Santiago, Chile) ist Verfasserin der Romane Segundos (2010) und Alias el Rocío / Alias el Rucio (2014-2015). Erzählungen von ihr sind in verschiedenen Anthologien und Zeitschriften erschienen, u.a. in Disculpe que no me levante, Escribir en Nueva York und Lenguas, sowie in der Zeitschrift Asymptote. Im September 2015 wird zudem ihr erstes Buch auf Englisch veröffentlicht. Des Weiteren hat sie Essays und akademische Arbeiten über lateinamerikanische Literatur und Film veröffentlicht. Seit 2008 ist sie Teil des Verlagskollektiv Sangría. Derzeit lebt sie in den USA, wo sie lehrt und Schreibworkshops gibt, sowie an ihrer Doktorarbeit und an einem Filmdrehbuch arbeitet.