Maricela Guerrero

AutorInnen

Maricela Guerrero (1977, Mexiko-Stadt, Mexiko) hat hispanische und lateinamerikanische Literatur studiert und ist heute als Dichterin, Performerin, Forscherin und Verlegerin tätig. 2006 veröffentlichte sie den Gedichtband Desde las ramas una guacamaya. Von 2008 bis 2009 war sie FONCA-Stipendiatin mit dem Lyrik-Projekt Kilimanjaro. Zudem war sie als Stipendiatin an dem Projekt „Casas“ beteiligt. Sie wurde in den Katalog der Dichter/-innen unter 40 Jahren aufgenommen, die für Übersetzungen ins Deutsche vorgeschlagen werden. Im Mai 2016 absolvierte sie ein Stipendium in Villa Sarkya, Finnland, und wurde im Januar 2017 auf das Festival für Weltliteratur Poetica nach Köln eingeladen.