Ignacio Padilla

AutorInnen

Ignacio Padilla (1968, Mexiko Stadt – 2016, Querétaro, Mexiko) war Schriftsteller und Mitglied der Gruppe „Crack“, deren Manifest er gemeinsam mit Jorge Volpi, Eloy Urroz, Miguel Angel Palou und Ricardo Chávez 1996 lancierte. Er promovierte in spanischer und lateinamerikanischer Literaturwissenschaft. Von ihm erschienen unter anderem die Romane Espiral de artillería (2003), Amphitryon (Premio Primavera de Novela 2000) und Si volviesen Sus Majestades (1996) sowie der Erzählband Subterráneos (1990). Seine Werke wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und in mehr als 15 Sprachen übersetzt. Im August 2016 verstarb er bei einem tragischen Autounfall.