Carmen Martin-Quijada

AutorInnen

(1982, Concepción, Chile) studierte Literatur- und Kommunikationswissenschaft. Sie hat an den Poesiewerkstätten von Raúl Zurita und Héctor Hernández Montecinos teilgenommen. Sie hat u.a. den Gedichtband Trinaje (2013) veröffentlicht und ihre Gedichte wurden in den Zeitschriften Los poetas del 5 und Plagio in Chile und Oráculo in Mexiko sowie in der zweisprachigen Anthologie Tránsito de fuego. Selección de jóvenes poetas latinoamericanos (2009) publiziert. 2007 hat sie den den ersten Preis des Concurso de Poesía de la Universidad Finis Terrae gewonnen. Derzeit arbeitet sie an ihrer Promotion in Lateinamerikanischer Literatur an der Purdue University, Indiana, USA.