Carlos Labbé

AutorInnen

(1977, Santiago, Chile) ist Literaturkritiker, Musiker und Autor der Romane Pentagonal: incluidos tú y yo (2001), Libro de plumas (2004), Navidad y Matanza (2007; 2010 ins Deutsche und 2014 ins Englische übersetzt), Locuela (2009), Piezas secretas contra el mundo (2014) und La parvá (2015). Zudem erschien von ihm 2010 der Erzählband Caracteres blancos, der Erzählungen der vergangenen sieben Jahre bündelt. Er hat außerdem verschiedene Drehbücher (mit)verfasst, u.a. für den Film Malta con huevo (2007), dessen Drehbuch mit dem Premio Pedro Sienna ausgezeichnet wurde. Gemeinsam mit Mónica Ríos betreibt er seit 2008 den Verlag Sangría. Derzeit lebt und arbeitet er in New York.