Alejandro Zambra

AutorInnen

(1975, Santiago, Chile) ist Dichter, Romanautor und Literaturkritiker. Er ist außerdem promovierter Hispanist und leitet den Studiengang Editionswissenschaft an der Universidad Diego Portales in Santiago de Chile. Als Literaturkritiker arbeitet er für namhafte Tageszeitungen, darunter El Mercurio und El País. Seine Romane, Erzählungen und Gedichte sind bisher in über 20 Ländern erschienen und Zambra hat zahlreiche nationale und internationale Preise dafür erhalten. Sein Romandebüt Bonsái (2006) wurde in verschiedene Sprachen übersetzt und sogar verfilmt. Auf Deutsch erschienen zuletzt bei Suhrkamp Die Erfindung der Kindheit (2012) und Bonsai (2015), übersetzt von Susanne Lange.